Archive for the ‘Neu&Spannend’ Category

Das Blumenbild geht so: – Aquarellfarbe (warmer Ton) auftragen – Blaue Gouache (deckend) in der Form des Gegenstandes malen – nach dem Trocknen erst die Aussenform zeichnen, dann die Strukturen – mit weisser Deckfarbe Highlights machen – Beschriften – fertig.

Zeichnen im (Halb)Dunkeln – eine besondere Herausforderung. Einerseits sind die Motive toll, mit viel Kontrast und anderen Farben als tagsüber. Andererseits sieht man auf dem Blatt nicht besonders viel….auch Farbstifte herauszusuchen wird eher zu einem Glücksspiel. Aber das macht den Reiz aus!

Versuch es auch!

Porto und Lissabon sind wunderschöne Orte, an denen sich das Sketching wirklich lohnt! Es gibt so viele Motive, dass ich direkt überfordert bin.

Trotzdem hier ein paar Impressionen.

Lissabon

Experiment!

27. Jun 2017

Ha, ich mag das. Mixed Media mit Photoshop.

Kürzlich habe ich dieses tolle Bild bei den urban sketchers gesehen:

Da ist mir etwas aufgefallen: im Himmel und Wasser sind Cyan und Magenta als Farben vertreten (bzw. Mischfarben davon). Diese zwei Farben werden vor allem in der Drucktechnik gebraucht, da man damit fast sämtliche farbigen Druckerzeugnisse druckt.

In meinem Aquarellkasten (bzw. meinen Kästen, ich habe einige) sind sie jedoch nicht vertreten! Das ist schade, denn man kann tolle Töne damit mischen. Dafür hat es diverse Arten von Brauntönen, die ich nie brauche. Vor allem die klassischen 24-er Kästen (24 Näpfchen Farbe) enthalten viele braune Töne und zuwenig Blau- und Rotvarianten. Ein schönes Türkis oder Violett-pink, wie es oft bei Sonnenuntergängen vorkommt, kann man somit fast nicht erzeugen.

Ich gehe jetzt hin und bestelle mir diese Farbtöne bei Gerstäcker oder Bösner:

www.gerstaecker.ch www.boesner.ch

 

Wir haben uns im Bahnhof Stadelhofen getroffen. Es war sehr spannend – ich wusste nicht, wer kommt, und gekannt habe ich die Leute auch nicht … 🙂

Adrian Rosu ist Architekt und hat uns sehr schön gezeigt, wie man exakt skizzieren kann. „Messen“ ist das Zauberwort! Zuerst wird gemessen, dann werden Hilfslinien gezeichnet. Dann kann man erst die groben Umrisse zeichnen, später noch die feineren Details. Er hat uns auch sehr schön gezeigt, wie man mit kräftigen Strichen Schatten hinzufügen kann, was einem Bild sofort viel mehr Tiefe gibt.

Die Bilder werden in maximal 15 Minuten gezeichnet (mit Stoppuhr!).

Danke Adrian, für den interessanten Workshop!

Am Bahnhof Stadelhofen, Zeichnung 3

Unsere „Ausbeute“

Am Bahnhof Stadelhofen, Zeichnung 2

Am Bahnhof Stadelhofen; Zeichnung 1

…und in echt

Kleiner Eindruck: https://www.facebook.com/575490621/videos/10155040790550622/

Aber nicht wie üblich fotografiert, sondern gemalt. Versuch es auch! Ich würde mich über entsprechende Beiträge sehr freuen: bitte senden an werkstatt@urban-sketching.ch (eingesandte Beiträge werden hier veröffentlicht)

Lachsbrötchen mit Tomaten-Mozzarella-Salat

Papier: Skizzenbuch Fineliner: Uniball Eye Micro (eigentlich ein Tintenroller) Farben: Belcolor Tuben-Wasserfarbe (Migros) Pinsel: No-Name Synthetic Nr.8

Ich mache ja gefühlt tausende Wettbewerbe mit, und jetzt habe ich endlich was gewonnen: Einen Rundflug mit der „Tante JU“, dem alten Wellblech-Propellerflieger, Baujahr 1939.

Inbegriffen war ein Apéro und ein dreigängiges Nachtessen. Dabei ergab sich für mich die Gelegenheit, die fotogenen bzw. „zeichnogenen“ Flugis zu skizzieren.

Hier also ein paar Impressionen des Abends.

Flugzeug im FLAB-Museum

Versuch, die sich bewegenden Menschen am Apéro einzufangen. Der Typ rechts ist eine ausgestellte Puppe 🙂

JU-52, IWC Schaffhausen

Mit diesem und zwei anderen gings zum Rundflug. In Formation!

Es gibt jetzt einen neuen Menüpunkt „Newsletter“, so ist es viel einfacher, sich dafür anzumelden.

Ich werde 1-2 Newsletter pro Monat verschicken (sicher nicht mehr, schliesslich kann die Newsletterflut ganz mühsam werden. Eigene Erfahrung: je mehr Newsletter pro Anbieter, desto eher werf ich den wieder raus … ). Also werde ich ein aufbereitetes Kurs- und Angebotskonzentrat verschicken und hoffe, das geht dann in keinem Spamfilter unter!

>>Hier anmelden für Newsletter und keine Kurse verpassen!<<